szene-insite.de Yesterday

Depeche Reload in Schmallenberg

24.04.2010
Hut ab! Das war mehr als ein Tribut an Depeche Mode. Und dazu noch eine 1A Party.

Ganz anders als bei den üblichen Tribute Bands gab es bei Depeche Reload keine Loops, Samples oder gar Playbacks. Die Band spielt live und das kommt 'rüber. Klar, dass da alle Positionen bestens besetzt sind - Aber der Sänger hat DM wirklich perfekt drauf und der Schlagzeuger ist eine Klasse für sich.

Da versteht sich von selbst, dass der Sound auch sehr schick war und das Publikum von Anfang an ein Top-Konzert erlebt hat, das im Nu zur Party wurde. Selbst die hartgesottenen DM Fans dürften keinen Hit vermisst haben. Doch neben den amtlichen Titeln gab es auch Sachen, die man heutzutage nicht mehr unbedingt mit den Dark-Romance-Synthie-Pop Helden in Verbindung bringt. "John the Revelator" und "Route 66" in der Version von Depeche Reload waren sensationell.

HJ Baumann


Picture 1 Picture 2 Picture 3 Picture 4 Picture 5
Picture 6 Picture 7 Picture 8 Picture 9 Picture 10

Klick auf´s Bild!









Depeche Reload


Zurück zu den anderen Yesterdays